Citizen Empowerment in Afrika: Tunisia People and Cyber Revolution (Video)

Januar 25th, 2011 § 4 comments Autor: Ulf Schmidt

Ein Video ver­sucht dar­zu­stel­len, dass die Geschwin­dig­keit der Ver­än­de­rung (oder Revo­lu­ti­on) In Tune­si­en ins­be­son­de­re den neu­en elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­me­di­en zu ver­dan­ken ist.

Intui­tiv wür­de ich dem fol­gen — lei­der gibt das Video aber kei­ne Hin­wei­se, wie tat­säch­lich die­se Medi­en genutzt wur­den. Mich wür­de schon inter­es­sie­ren, ob die (zeit­wei­se gesperr­ten Soci­al Net­works) tat­säch­lich wesent­li­che Platt­for­men waren, die für die rasan­te Ver­brei­tung des Auf­stands gesorgt haben? Die fran­zö­si­sche Revo­lu­ti­on vor 200 Jah­ren gelang auch ohne die­se Medi­en recht flott. Man wird viel­leicht ein­wen­den: Jaja, in Paris. Aber doch nicht in den Pro­vin­zen — da hat es Wochen gedau­ert. Dar­auf wür­de ich sagen: Jaja, aber die Macht des Königs in den Pro­vin­zen war auch bei wei­tem nicht so groß, wie die Anhän­ger eines nai­ven (und inzwi­schen in der For­schung im Wesent­li­chen z.B. in die­sem sehr lesens­wer­ten Tagungs­band als pro­ble­ma­tisch ein­ge­schät­zen) Abso­lu­tis­mus-Kon­zepts mei­nen. Auch Lud­wig IVX hat­te kein Tele­fon…

Wenn ich dazu noch etwas fin­de, werd ichs nach­tra­gen. Falls jemand einen Hin­weis hat, bin ich dank­bar. Ich habe jeden­falls den Ein­druck, dass mei­ne hier beschrie­be­ne Visi­on eines auf­stre­ben­den ver­netz­ten Afri­ka sich bewar­hei­tet.

NACHTRAG 1: Gera­de sehe ich, dass heu­te auf CARTA ein Arti­kel zur Fra­ge des grund­le­gen­den Wan­dels in der Poli­tik erschien: Auf­stand des Publi­kums. (Via @mspro)

§ 4 Responses to Citizen Empowerment in Afrika: Tunisia People and Cyber Revolution (Video)"

What's this?

You are currently reading Citizen Empowerment in Afrika: Tunisia People and Cyber Revolution (Video) at Postdramatiker.

meta