Ende der Friedenspflicht, liebe Theater!

November 23rd, 2009 Kommentare deaktiviert für Ende der Friedenspflicht, liebe Theater! Autor: Ulf Schmidt

Und dabei waren sie doch so nett, die Thea­ter. Zur Lokal­po­li­tik. Brav wur­de Kür­zun­gen zuge­stimmt. Brav GmbHs gegrün­det, brav gespart an den Pro­duk­ti­ons­bud­gets und den Per­so­nal­kos­ten. Brav sich ent­schul­digt wenn dem Groß­kri­ti­ker der Block aus der Hand genom­men wird. Brav sich gerecht­fer­tigt, wenn die Namen von Mil­li­ar­dä­ren vor­ge­le­sen wer­den. Brav war man, so brav. Und nun hats nichts genützt. Das ers­te Thea­ter wankt und fällt unter den Strei­chen des fis­ka­len Rot­stifts. Das Wup­per­ta­ler Thea­ter geht – über den Jor­dan (Nach­trag: Unter hef­ti­ger Anteil­nah­me auf Nacht­kri­tik). Und sogleich fin­det sich ein Poli­tik­wis­sen­schaft­ler, der das einen rich­ti­gen Anfang fin­det und ande­ren Städ­ten Nach­ah­mung emp­fiehlt. Herr­jeh, da war doch ein Kon­zept­dra­ma­turg am Werk. Ein Poli­tik­wis­sen­schaft­ler! Wo doch das Thea­ter. So. Poli­tisch. Wich­tig. Ist. Oder nicht?

Lie­be Thea­ter, möch­tet ihr viel­leicht vor dem Ster­ben wenigs­tens noch ein­mal ein ganz klein wenig poli­tisch auf­säs­sig wer­den? Nur ein­mal? Wos doch jetzt eh nicht mehr drauf ankommt. Viel­leicht. Denn wenn die Kri­se nicht in den Thea­tern ankommt — wer­den die Thea­ter in der Kri­se enden. Weg­ge­spart. Wo wir doch alle. Spa­ren. Müs­sen.

Es passt zu die­sem Tag sehr gut die Mel­dung unse­res Krie­g­ähn­lich­keits­mi­nis­ters Gut­ten­berg, dem Erfin­der des Hoch­drucks mit beweg­li­cher Heiß­luft, die da besagt, dass es ein Ende haben muss mit aus­nahms­wei­sen Aus­lands­ein­sät­zen. Nein – nicht mit den Ein­sät­zen. Son­dern damit, dass sie für eine Aus­nah­me erklärt und gehal­ten wer­den. Bel­lum per­pe­tu­um – 1000jähriger Krieg. Da ist Deutsch­land dabei. Schließ­lich ist der Krieg der Vater aller … ja was eigent­lich? Aller Toten? Aller Gotts­ver­las­se­nen Idio­ten aus dem Hau­se Gut­ten­berg?

Comments are closed.

What's this?

You are currently reading Ende der Friedenspflicht, liebe Theater! at Postdramatiker.

meta