Nochmal Onkel Hotte (mit Update)

April 29th, 2010 Kommentare deaktiviert für Nochmal Onkel Hotte (mit Update) Autor: Ulf Schmidt

Nach­dem ich letz­tens hier ja schon der Fra­ge nach­ging, wo sich denn der ehe­ma­li­ge Prä­si­dent des Spar­kas­sen­ver­ban­des und Direk­tor des IWF und heu­ti­ge Bun­des­prä­si­dent Horst Köh­ler wohl her­um­trei­ben möge (was dazu führ­te, dass ich ihn kurz dar­auf im Fern­se­hen sehen durf­te — naja, viel­leicht nicht die­ses beschei­de­nen Blogs wegen …) fra­ge ich mich jetzt: War­um haben wir denn eigent­lich einen Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler zum Bun­des­prä­si­den­ten gewählt — wenn er in Zei­ten von Finanz­kri­sen und tau­meln­den Euro­staa­ten nichts von sich hören lässt? Wenn die blei­er­ne Kanz­le­rin schon alle Frak­tio­nen im Kon­sens ein­bin­den will, die Grie­chen­lad-Pro­ble­ma­tik also im poli­ti­schen Ein­ver­neh­men ver­zö­gert wer­den soll und nicht im Par­tei­en­streit, dann könn­te sich doch wohl auch der prä­si­dia­le Wirt­schaf­ter mel­den und deut­li­che Wor­te dar­über sagen, was jetzt sei­ner Mei­nung nach zu tun wäre. Ich fänds fein. Kei­ne Ahnung ob dabei Sinn­vol­les her­aus käme. Aber hören wol­len würd ich ihn schon. Oder viel­leicht lädt er zum nächs­ten Büh­nen-Tru­bi­nal zusam­men mit attac und HWS (Hans Wer­ner Sinn­los) in sein beschei­de­nes Schloss — inklu­si­ve Live-Web­über­tra­gung …? Das wär was.

Immer­hin lesen wir heu­te etwas, das mei­nem öko­no­mi­schen Klein­hirn durch­aus schlüs­sig erscheint, von Hei­ner Flass­beck, der zwar kein Bun­des­prä­si­dent ist aber Direc­tor bei der UNCTAD und ehe­ma­li­ger Staats­se­kre­tär. Der Text ist beim Abend­blatt nur gegen Bezah­lung zu lesen — aber ein Aus­zug fin­det sich auf den nach­denk­sei­ten hier (nach eini­gem Scrol­len).

Wei­te­res Den­kens­wer­tes aus dem Hau­se Flass­beck fin­det sich bei weiss­gar­nix hier (Update 2015: Weiss­gar­nix-Blog inzwi­schen off­line). Scheint mir Sinn zu machen. Irgend­wie.

Herr Köh­ler? Herr Köh­ler? HERR KÖÖÖÖÖÖHLER? Hm. Scha­de.

UPDATE: Lang­sam wirds mir unheim­lich. Gera­de lese ich, dass Horst Köh­ler sich heu­te zu Grie­chen­land geäu­ßert hat. Und er wird zitiert mit:

“Die inter­na­tio­na­le Finanz­in­dus­trie und ihre Lob­by­is­ten las­sen offen­sicht­lich nichts unver­sucht, um ver­ab­re­de­te Maß­nah­men zu ver­wäs­sern. Zugleich geht das Wet­ten wei­ter, es bau­en sich schon wie­der neue Finanz­bla­sen auf.” (Quel­le)

Hm, Herr Köh­ler — Sie lesen doch nicht die­ses Blog hier? Und ist das wirk­lich ein Zitat von Ihnen — oder von der jun­gen Wagen­knecht?

Comments are closed.

What's this?

You are currently reading Nochmal Onkel Hotte (mit Update) at Postdramatiker.

meta