Der Gedanke einer aufziehenden Digitalökonomie erreicht Banken — in Form von Angst

Februar 17th, 2013 Kommentare deaktiviert für Der Gedanke einer aufziehenden Digitalökonomie erreicht Banken — in Form von Angst Autor: Ulf Schmidt

Es gab ja hier im Blog in den letz­ten Jah­ren durch­aus eini­ge Bei­trä­ge zum The­ma Digi­tal­öko­no­mie (hier der Kate­go­rie-Link) und den damit anste­hen­den revo­lu­tio­nä­ren Ver­än­de­run­gen. Nicht zuletzt des­we­gen wur­de hier ja auch das vir­tu­el­le “Insti­tut für Digi­tal­öko­no­mie” gegrün­det. Die Mög­lich­kei­ten, die etwa Face­books Credits (auch wenn inziw­schen wiet­ge­hend ein­ge­stellt) hat, habe ich hier beschrie­ben. Die Ähn­lich­keit zwi­schen Finanz­we­sen und Musik­in­dus­trie etwa hier. Über die fan­tas­ti­schen Mög­lich­kei­ten von mobi­le Payment, wie sie in Afri­ka zu sehen sind, hier.

Inzwi­schen scheint der Gedan­ke an die fun­da­men­ta­len Ver­än­de­run­gen (übri­gens auch in Schuld und Schein zu fin­den), die gera­de dabei sind, ihre Kraft zu ent­wi­ckeln, offen­bar auch in den Köp­fen oder zumin­dest den lim­bi­schen Sys­te­men der Bank­ent­schei­der ange­langt. Als Ergeb­nis einer neu­en Stu­die von Ste­ria Mum­mert und F.A.Z.-Institut ist zu lesen:

Die klas­si­schen Ban­ken sehen sich immer stär­ker von bran­chen­frem­den Wett­be­wer­bern bedroht. Ins­be­son­de­re Bezahl­sys­te­me im Inter­net gefähr­den ihr Geschäft. Die­ser Ansicht sind 57 Pro­zent der Ent­schei­der in deut­schen und öster­rei­chi­schen Kre­dit­in­sti­tu­ten. (Quel­le)

Nun ist es ja durch­aus nicht unüb­lich, dass Schiffs­ka­pi­tä­ne die Spit­ze des Eis­bergs fixie­ren und sich dar­um sor­gen. Lei­der aber ist ähn­lich wie bei Eis­ber­gen auch bei den Ver­än­de­run­gen der Finanz­in­dus­trie der größ­te Teil noch unter der Was­ser­li­nie. Tauch­te man ab und sähe sich die gan­zen Aus­ma­ße an, man wäre nicht nur besorgt. Man wür­de die Ret­tungs­boo­te klar­ma­chen.

Hier gibt es übri­gens auch noch eine klei­ne Zusam­men­fas­sung von Ste­fan Schulz im F.A.Z. Feuil­le­ton (war­um eigent­lich im Feuil­le­ton, das lesen die Ban­ker doch nicht …)

Comments are closed.

What's this?

You are currently reading Der Gedanke einer aufziehenden Digitalökonomie erreicht Banken — in Form von Angst at Postdramatiker.

meta