Citizen Empowerment — Alaska macht sich eine Senatorin selbst

November 4th, 2010 § 1 comment Autor: Ulf Schmidt

Heu­te mor­gen las ichs, ganz old­school, in der Frank­fur­ter Rund­schau und bin noch immer beein­druckt bis amü­siert:

Die Schnee­kö­ni­gin Lisa Mur­kow­ski wird wohl Geschich­te schrei­ben: Die 53-Jäh­ri­ge bleibt Sena­to­rin von Alas­ka, obwohl sie gar nicht auf dem Stimm­zet­tel stand. Am Wahl­diens­tag hat offen­bar eine Mehr­heit der Wäh­ler ihren Namen von Hand selbst ein­ge­tra­gen. In eini­gen Bun­des­staa­ten ist das durch­aus erlaubt, doch Sie­ger wer­den äußerst sel­ten so aus­er­ko­ren. (Quel­le)

Da nimmt man in Alas­ka also ein­fach den Stift in die Hand und macht kein Kreuz­chen, son­dern schreibt ein­fach dar­auf, wen man wirk­lich wäh­len will. Ver­blüf­fend ein­fa­cher Gedan­ke.

§ One Response to Citizen Empowerment — Alaska macht sich eine Senatorin selbst

What's this?

You are currently reading Citizen Empowerment — Alaska macht sich eine Senatorin selbst at Postdramatiker.

meta