Autorenpreis in Heidelberg für „Der Marienthaler Dachs“ – die Jurybegründung

Mai 5th, 2014 § Kommentare deaktiviert für Autorenpreis in Heidelberg für „Der Marienthaler Dachs“ – die Jurybegründung § permalink; Autor: Ulf Schmidt

Leider konnte ich gestern Abend nicht in Heidelberg bei der Preisverleihung des Heidelberger Stückemarkts sein – in der Heinrich-Boell-Stiftung in Berlin fand zeitgleich die Konferenz „Theater und Netz 2014“ statt, die ich in den letzten Monaten mit zu konzipieren und am vergangenen Wochenende zu organisieren das große Vergnügen hatte. Ich hätte wahnsinnig gerne gehört, wie die Lesenden unter der Leitung von Karoline Felsmann mit dem Text umgegangen, vor allem aber auch, wie das Publikum auf dieses Freilandexperiment reagiert hat. Und nicht zuletzt hätte ich gerne auch gehört, wie die Jury die Preisvergabe begründet. Glücklicherweise findet sich dieser Text von Vasco Boenisch im Netz. Und ich gebe ihn hier gerne wieder:

AutorenPreis des Heidelberger Stückemarkts 2014 für „Der Marienthaler Dachs“ von Ulf Schmidt

Laudatio von Vasco Boenisch

Es war irgendwie ein animalischer Stückemarkt 2014. Nicht nur wegen der trabenden Rentiere auf dem Plakat … Mal wurde in den eingeladenen Stücken ein Chinchilla gestohlen (wie in Nolte Decars „Das Tierreich“), mal ein Rehkitz erschossen (wie in Daniel Foersters „Tanzen! Tanzen!“), mal ein Frosch aufgeblasen (wie in Juliane Stadelmanns „Noch ein Lied vom Tod“). Aber dass ein ganzes Dorf einem Tier huldigt, das gibt es nur bei Ulf Schmidt.

„Der Marienthaler Dachs“ ist – der Dachs von Marienthal. Einem kleinen Ort in einem » Weiterlesen «

„Der Marienthaler Dachs“ gewinnt beim Heidelberger Stückemarkt

Mai 4th, 2014 § Kommentare deaktiviert für „Der Marienthaler Dachs“ gewinnt beim Heidelberger Stückemarkt § permalink; Autor: Ulf Schmidt

Ich freue mich gewaltig – gerade kan die Meldung, dass der Jurypreis des diesjähigen Heidelberger Stückemarkts an meinen „Der Marienthaler Dachs“ geht. Was mich (fast) sprachlos macht.

Hier gehts zur Meldung auf nachtkritik.de.

Und hier findet sich „Der Marienthaler Dachs“ online.

Ich gratuliere auch den anderen Preisträgern – und freue mich, tolle Kollegen in Heidelberg getroffen zu haben, tolle Tage in Heidelberg erlebt zu haben. Und bin gespannt, ob sich ein töllkühnes Theater findet, das sich an den Dachs macht.

Und jetzt wieder: sprachlos.

Where am I?

You are currently viewing the archives for Mai, 2014 at Postdramatiker.