Die künstlerische Ignoranz der Theater.

Juli 28th, 2012 § 2 comments Autor: Ulf Schmidt

image

Man möch­te es kaum glau­ben: in Kas­sel trifft sich die Kunst­welt, die Stadt wird zum Thea­ter. Und das Kass­ler Thea­ter? Macht Feri­en. Wisst ihr was, Kass­ler Thea­ter­ma­cher? Ver­la­en­gert eure Feri­en ruhig. So bis in 30 oder 40 Jah­ren. Viel­leicht nützt euch die­se Bedenk­zeit ja…obwohl…vermutlich nicht. Wie dumm.

§ 2 Responses to Die künstlerische Ignoranz der Theater."

  • Fritz sagt:

    Büh­nen­ge­werk­schaf­ten. Die Infle­xi­bi­li­tät der Thea­ter bei Spiel­plä­nen und Ange­bo­ten hängt nicht an Schau­spie­lern, geschwei­ge denn Inten­dan­ten, son­dern an den Mit­ar­bei­tern im “nicht-künst­le­ri­schen Bereich”. Die ern­ten kei­nen Ruhm und kei­ne Ehre. Daher.

  • Postdramatiker sagt:

    Das hat nichts mit Infle­xi­bi­li­tät zu tun. Das hat mit Des­in­ter­es­se und künst­le­ri­scher Igno­ranz zu tun.

What's this?

You are currently reading Die künstlerische Ignoranz der Theater. at Postdramatiker.

meta