Nochmal Onkel Hotte (mit Update)

April 29th, 2010 Kommentare deaktiviert für Nochmal Onkel Hotte (mit Update) Autor: Ulf Schmidt

Nachdem ich letztens hier ja schon der Frage nachging, wo sich denn der ehemalige Präsident des Sparkassenverbandes und Direktor des IWF und heutige Bundespräsident Horst Köhler wohl herumtreiben möge (was dazu führte, dass ich ihn kurz darauf im Fernsehen sehen durfte – naja, vielleicht nicht dieses bescheidenen Blogs wegen …) frage ich mich jetzt: Warum haben wir denn eigentlich einen Wirtschaftswissenschaftler zum Bundespräsidenten gewählt – wenn er in Zeiten von Finanzkrisen und taumelnden Eurostaaten nichts von sich hören lässt? Wenn die bleierne Kanzlerin schon alle Fraktionen im Konsens einbinden will, die Griechenlad-Problematik also im politischen Einvernehmen verzögert werden soll und nicht im Parteienstreit, dann könnte sich doch wohl auch der präsidiale Wirtschafter melden und deutliche Worte darüber sagen, was jetzt seiner Meinung nach zu tun wäre. Ich fänds fein. Keine Ahnung ob dabei Sinnvolles heraus käme. Aber hören wollen würd ich ihn schon. Oder vielleicht lädt er zum nächsten Bühnen-Trubinal zusammen mit attac und HWS (Hans Werner Sinnlos) in sein bescheidenes Schloss – inklusive Live-Webübertragung …? Das wär was.

Immerhin lesen wir heute etwas, das meinem ökonomischen Kleinhirn durchaus schlüssig erscheint, von Heiner Flassbeck, der zwar kein Bundespräsident ist aber Director bei der UNCTAD und ehemaliger Staatssekretär. Der Text ist beim Abendblatt nur gegen Bezahlung zu lesen – aber ein Auszug findet sich auf den nachdenkseiten hier (nach einigem Scrollen).

Weiteres Denkenswertes aus dem Hause Flassbeck findet sich bei weissgarnix hier (Update 2015: Weissgarnix-Blog inzwischen offline). Scheint mir Sinn zu machen. Irgendwie.

Herr Köhler? Herr Köhler? HERR KÖÖÖÖÖÖHLER? Hm. Schade.

UPDATE: Langsam wirds mir unheimlich. Gerade lese ich, dass Horst Köhler sich heute zu Griechenland geäußert hat. Und er wird zitiert mit:

„Die internationale Finanzindustrie und ihre Lobbyisten lassen offensichtlich nichts unversucht, um verabredete Maßnahmen zu verwässern. Zugleich geht das Wetten weiter, es bauen sich schon wieder neue Finanzblasen auf.“ (Quelle)

Hm, Herr Köhler – Sie lesen doch nicht dieses Blog hier? Und ist das wirklich ein Zitat von Ihnen – oder von der jungen Wagenknecht?

Print Friendly

Comments are closed.

What's this?

You are currently reading Nochmal Onkel Hotte (mit Update) at Postdramatiker.

meta