Warum eigentlich …

Februar 24th, 2010 Kommentare deaktiviert für Warum eigentlich … Autor: Ulf Schmidt

… wird der katholischen Kirche nicht die Eignung zur Trägerschaft von Erziehungs- und Bildungseinrichtungen für Kinder abgesprochen und die Betriebserlaubnis entzogen? Ich möchte nicht wissen, was los wäre, hätte es diese Missbrauchsfälle in islamischen Koranschulen gegeben.

Und warum fordert Frau von der Leyen nicht die Aufstellung von Stopp-Schildern vor den jugendgefärdenden Erziehungsanstalten (bzw. auf ihren Webseiten)? Oder die Löschung der Kollegs. Oder verklagt die Schulprovider? Oder ist die Kirche ein rechtsfreierer Raum als das Internetz?

Spaßig ist das alles nicht. Aber einen Zug zum Irrsinn trägts in sich. Die EKD-Vorsitzende Käßmann tritt zurück, weil sie mit Alkohol am Steuer erwischt wurde – hat aber keinem Menschen Schaden zugefügt, als sie gegen Gesetz und Moral verstieß. Die Verantwortlichen der katholischen Kirche hingegen – machen „die sexuelle Revoluton“  verantworlich für Missbrauchsfälle und weisen Kritik der Bundesjustizministerin als „schwerwiegenden Angriff auf die katholische Kirche“ zurück, um zugleich per 24-Stunden-Ultiimatum die Rücknahme und Entschuldigung zu verlangen (Spiegel Online). Nicht dass mich Kirchen wirklich interessierten – aber wer schadet denn dem Ruf der Kirche da wohl am meisten? Und was noch mehr ist: Wer hat sich an Kindern vergangen – und sollte deswegen Luft und Energie für anderes sparen, als für freche Kritik an Kritikern.

Print Friendly

Comments are closed.

What's this?

You are currently reading Warum eigentlich … at Postdramatiker.

meta